KMG

Aktualisierungszeit:2018-05-14
CMM (Koordinatenmessgerät) ist Teil des Automobilherstellungsprozesses. Die Genauigkeit des Berührungssondensystems beträgt 1/1000 mm, und zuverlässige Informationen können durch Messen der im Zyklus erzeugten Daten erhalten werden.

Jede Produktionseinheit verfügt über einen separaten computergesteuerten Messzyklus. Verbundkomponenten werden auf separate Konstruktionsvorrichtungen geladen, um sicherzustellen, dass Teile leicht an die Sonde heranreichen können.

Nach der Installation auf dem Gerät wird die Position vor Beginn des großen Zyklus von CMM überprüft. Nach Abschluss des CMM-Programms werden CSV-Dateien und PDF-Berichte zur visuellen Erklärung und Diagnose generiert.

Anschließend kann festgestellt werden, ob die Komponente die vom Kunden geforderten Spezifikationen erfüllt, um die Qualität zu bestimmen. CMM kann auch Laser- / Oberflächenscan-Komponenten verwenden, die für zukünftige Projekte verwendet werden.